Wir sind Bürgerinitiativen (ursprünglich aus Niedersachsen, inzwischen bundesweit), die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam gegen den Wildwuchs von Biogasanlagen zu kämpfen. In einer ersten gemeinsamen Sitzung haben wir festgestellt, dass ein Problem überall gleich ist:

Die Bürger werden nicht informiert und schon gar nicht in Planungen eingebunden.

Die Kommunalpolitiker stehen auf der Seite Einzelner, die nur auf Profit aus sind, und nicht mehr auf der Seite ihrer Wähler.


Als Ergebnis daraus fallen Standortentscheidungen, die nicht sachgerecht die Interessen aller Beteiligten abwägen und so negative Folgen für mindestens 20 Jahre produzieren.


Deshalb entstehen überall im Land Bürgerinitiativen. Sie sind ein Indiz für fehlerhafte Entscheidungen gegen die Interessen der Bürgerinnen und Bürger.
Gemeinsam wollen nun diese Initiativen eine Änderung der Rahmenbedingungen herbeiführen. Ihre Aktivitäten sollen hier dokumentiert werden und als Unterstützung für Betroffene, aber auch als Denkanstoß für Entscheider dienen.
In jedem Ort sind die Verhältnisse anders. Da aber fast jede Initiative eine eigene Internetpräsenz hat, kann man sich dort über den jeweils aktuellen Stand informieren. Eine Liste finden Sie unter hier.